PowerBASIC Compiler

PowerBASIC für DOS war ab etwa 1990 sehr beliebt und häufig genutzt.

Inzwischen gibt es jedoch viele gute Gründe für den Einsatz eines neueren PowerBASIC 32-bit Compilers unter Windows. Aktuelle Preisangaben finden Sie in unserer
Preisliste.
 

PB/WIN PowerBASIC Compiler for Windows
PB/CC PowerBASIC 32-bit Console Compiler

PB/DOS PowerBASIC für DOS

Der einfache Umstieg von PB/DOS nach PB/WIN

PB/WIN PowerBASIC Compiler for Windows

Dieser bisher leistungsstärkste PowerBASIC Compiler erzeugt schnellen und kompakten native Code für das Betriebssystem MS Windows. PB/WIN empfiehlt sich nicht nur, wenn die erzeugten EXE-Programme die typische Windows-Bedienoberfläche mit den vertrauten Steuerelementen erhalten sollen, sondern PB/WIN wird auch gerne zur Entwicklung von Standard-DLL-Dateien eingesetzt. Diese Fähigkeit wird besonders von Entwicklern geschätzt, die gleichzeitig noch andere Windows-Compiler nutzen (müssen), jedoch an kritischen Stellen bei der Geschwindigkeit nachhelfen wollen. Zusätzlich bietet der integrierte Inline Assembler dem kundigen Programmierer die Möglichkeit, bestimmte Programmteile in Assembler zu schreiben. Für viele Entwickler nützlich ist sicher auch der einfache Zugang zur kompletten Windows-API.

PowerBASIC erfreut den Programmierer durch eine Reihe von Befehlen, welche man bei anderen Compilern vergeblich sucht. Geschätzt wird auch, dass PB/WIN sehr, sehr kleine EXE-Programme erzeugt (für “Hello World” etwa 6 KByte). Dies ist eine der großen Stärken von PowerBASIC for Windows! Wer einen anderen Basic-Compiler nutzt und in Verbindung mit unterschiedlichen Versionen von Windows Ärger mit unterschiedlichen Runtime-Bibliotheken hatte, wird PowerBASIC schon deshalb lieben, weil hier keine speziellen Runtime-Bibliotheken installiert werden müssen.

Die Lieferung von PB/WIN erfolgt mit ausführlicher englischer Dokumentation als CHM-Datei (kompilierte HTML-Windows-Hilfe).

PowerBASIC for Windows wurde übrigens bis zur Version 6.11 unter dem Namen PB/DLL PowerBASIC DLL Compiler angeboten!

zurück zur Übersicht     ausführliche Beschreibung


PB/Forms PowerBASIC Forms, Version 2.01

Dieses Tool ist eine nicht zwingend notwendige Ergänzung für PB/WIN. PB/FORMS erleichtert die benutzerfreundliche Gestaltung von grafischen Bedienoberflächen und hilft dadurch Zeit zu sparen. Die meisten gängigen Standard-Steuerelemente von Windows (Schaltflächen, Kontrollkästchen, Edit- und Listenfenster, Laufleisten usw.) werden unterstützt. Generiert wird reiner lesbarer Quelltext (DDT-Code), der mit PB/WIN editiert und kompiliert werden kann.

PB/Forms in der Version 2.01 unterstützt leider nicht alle in PB/WIN 10.04 enthaltenen DDT-Befehle. Der Entwicklungsstand entspricht noch PB/WIN 9. Deshalb bieten wir dieses Produkt nicht mehr an.

zurück zur Übersicht     ausführliche englische Beschreibung


PB/CC PowerBASIC 32-bit Console Compiler

Haben Sie sich bei PowerBASIC für DOS schon einmal mehr nutzbaren Arbeitsspeicher gewünscht? Vergessen Sie die für 16-bit zwangsläufige Begrenzung auf den konventionellen Speicher von 640 KByte. Nie mehr große Programme mühsam teilen müssen, wenn der Umfang nachträglich wächst. PB/CC ermöglicht die Dimensionierung von riesengroßen mehrdimensionalen Arrays für umfangreiche Berechnungen. Oder hätten Sie gerne einen einzelnen String mit einer Länge von mehr 100, 200 oder 500 MByte, weil Sie einfach und schnell in einer Datenbank eine eMail-Adresse suchen müssen. Für 32-bit Windows Compiler natürlich nichts besonderes! Wer jedoch schnell und einfach programmieren möchte, nicht unbedingt Windows-Dialoge haben muss oder spezielle Wünsche hat (z.B. komfortable Programmierung für serielle Schnittstelle, CGI), für den ist PB/CC die ideale Lösung - oftmals auch als erster kleinerer Schritt für Umsteiger von PowerBASIC für DOS!  Profi-Entwickler sollten sowieso beide Compiler zur Verfügung haben, weil das am besten geeignete Werkzeug oftmals viel Mühen und Arbeitszeit sparen hilft.

PB/CC erzeugt schnelle echte 32-bit EXE-Programme für den Einsatz unter allen gängigen Windows Versionen - natürlich auch unter den 64-bit-Versionen von Windows.

Die Lieferung von PB/CC erfolgt ausführlicher englischer Dokumentation als CHM-Datei (kompilierte HTML-Windows-Hilfe).

zurück zur Übersicht     ausführliche Beschreibung


Die 32-bit Versionen zum günstigeren Paketpreis!

Bitte beachten Sie unbedingt das 32-bit Paket-Angebot. Weil unser Versand- und Verwaltungsaufwand bei Bestellung von mehreren Produkten gegenüber kleinen Bestellungen kaum höher ist, können wir für das Paket günstigere Konditionen anbieten.

Die genauen Angebote und Preise finden Sie in der Preisliste.


Deutschsprachige Dokumentation

Zu den PowerBASIC-Windows-Produkten gibt es keine deutschsprachige Anleitung.

zurück zur Übersicht


PowerBASIC Compiler für DOS

PowerBASIC/DOS ist die Weiterentwicklung des früher weit verbreiteten TurboBasic von Borland. Dieser Compiler wurde von uns ab 1990 einige Jahre in sehr großen Stückzahlen verkauft.

Inzwischen wurde PowerBASIC für die Nutzung unter Windows deutlich weiterentwickelt. Wir bieten deshalb PowerBASIC für DOS nicht mehr an.

zurück zur Übersicht
 

[Startseite] [Compiler] [TOOLS] [FORUM] [Preisliste] [Kontakt]